2-bunny-weihnachtsturnier-2019-00.jpg 2-bunny-weihnachtsturnier-2019-01.jpg 2-bunny-weihnachtsturnier-2019-02.jpg

22.12.2019 / Wenn die Weihnachtswichtel auf die helfenden Elfen treffen

Zum großen Weihnachtsvolleyballturnier haben die Freizeitvolleyballer der TSG Abteilung Volleyball die “Bunnys“ eingeladen. Und 28 Teams nahmen teil. Hinter den kreativen Namen und zum großen Teil auch kreativen Kostümen steckten sowohl Volleyballer*innen der gesamten Abteilung als auch Musiker*innen der Musikkapelle Ziegelbach und Mitglieder des Jugendrotkreuzes.In der aufwändig weihnachtlich geschmückten Halle war das Hauptziel gemeinsamen Spaß zu haben, denn Schiedsrichter waren überflüssig. Aber dennoch wurde um die Punkte gekämpft. Im Spiel Zwei gegen Zwei wurde auf zwölf Badmintonfeldern um den Sieg gespielt. Das Spielsystem war so ausgeklügelt, dass Runde um Runde die Spiele immer enger und spannender wurden.Nach der Vorrunde wurde gemeinsam Suppe gelöffelt und die Teams dann in drei Ligen eingeteilt, sodass jeder auf seinem Level weiterspielen konnte. Am Ende setzten sich in der Bronze Liga „Rapunzels Geiselnehmer“ mit Janis Kiebler und Leander Niedermaier, in der Silber Liga Ian Gindele und Lucas Rumschik alias „Weihnachtswichtel“ und in der Gold Liga gewannen die „Sternenbringer“ mit Lorenz Jäger und Tobias Dargel gegen „X-Bäm“ mit Charly Weinert und Duy-Huyen Tran . Als besonderen Preis für das beste Kostüm setzten sich mit Sandro Bissenberger und Leo Rist als „helfende Elfen“ knapp gegen „Dicker & Dümmer“ mit Lucas Vincon und Felix Hartmann durch.

Weitere Bilder unter www.facebook.com/volleyballbadwurzach






Sponsoren

ergo.jpg
kreissparkasse.jpg
la-fontana.jpg
lissmac.jpg
mayer-kloos.jpg
modehaus-binder.jpg
optik-westermayer.jpg
rast.jpg
steinhauser.jpg
site-step internet solutions webdesign bad wurzach
volksbank-allgaeu-oberschwaben.jpg